Elterninitiative Kindergarten Siebengebirge e.V.


Über uns

Bild

Tagesablauf



Zwischen 7.30h und 8.30h kommen die Kinder in die Einrichtung.

Dann beginnt für alle Kinder die Freispielphase:

Hier haben die Kinder die Möglichkeit:

  • die Spielmaterialien
  • den Spielort
  • ihre Spielpartner
  • ihre Spieldauer frei zu wählen

In dieser Phase haben die Kinder die Gelegenheit zum freien Frühstücken; d.h. auch hier wählen sie den Zeitpunkt selbständig, holen ihr mitgebrachtes Frühstück, decken am dafür vorgesehenen Frühstückstisch ihren Platz mit Teller, Tasse und Untertasse und schon kann es losgehen.
Den Kindern stehen sowohl viele Bereiche innerhalb des Gruppenraumes als auch außerhalb des Gruppenraumes zur Auswahl zu Verfügung.


Im Gruppenraum gibt es verschiedene Funktionsbereiche:

  • Frühstückstisch
  • Kreativbereich mit Mal- und Basteltisch
  • verschiedene Bodenbereiche zum Bauen mit unterschiedlichen Materialien
  • Spieltische
  • die Puppenecke zum Verkleiden und für Rollenspiele

Außerhalb des Gruppenraumes befindet sich die von beiden Gruppen genutzte:

  • Leseecke
  • Kuschel-, Träum- und Kassettenhörecke
  • den Naturmaterialien-Baubereich
  • und je nach Projekt wechselnde Funktionsbereiche im großen Flur

Während des Freispieles gibt es verschiedene Angebote zu Projekten, an denen die Kinder teilnehmen können.

Jeden Tag werden in altersspezifischen Kleingruppen verschiedene Elemente zu einem bestehenden Projekt mit den Kindern beleuchtet, erarbeitet, erforscht und erfahren.

Durch die altersspezifischen Teilgruppen können wir den verschiedenen Entwicklungsständen und Bedürfnissen der Kinder zwischen 3 und 6 Jahren am besten gerecht werden.

Fester Bestandteil des Tages ist der Stuhlkreis.

Im Mittelpunkt des Stuhlkreises steht der Austausch unter den Kindern und Erzieherinnen.


Im Stuhlkreis werden:

  • Absprachen für die gesamte Gruppe besprochen und getroffen
  • gemeinsam Geburtstage gefeiert
  • die Kinder haben die Gelegenheit über freudige und traurige Erlebnisse zu sprechen
  • es werden Fingerspiele, Lieder, Bewegungs- und Singspiele gemacht


Durch den Stuhlkreis wird vor allem das Gefühl für die Gruppe und den Gemeinschaftssinn gestärkt. Durch Fingerspiele, Lieder und darstellenden Singspiele wird außerdem die Sprache gefördert sowie die Koordination und der Spaß an der Bewegung.

Frei nach dem Motto:
"Es gibt kein schlechtes Wetter, nur schlechte Kleidung"
geht es nach dem Stuhlkreis ins Außengelände.



Unser Außengelände bietet:

  • ein Karussell
  • eine Vogelnestschaukel
  • eine Rutschbahn
  • ein Spinnennetz zum Klettern
  • eine Feuerwehrstange
  • ein Aussichtsturm mit Fernglas
  • verschiedene Wippgeräte
  • ein Weidenhäuschen zum Verstecken
  • einen Sandkasten mit Holzschiff, Wassermatschecke und Wasserpumpe
  • zum Balancieren einen alten Baumstamm
  • Natursteine zum Klettern
  • und die Möglichkeit mit Laufrädern rund um das Kindergartengebäude zu flitzen


Um 12.30h werden die Kindergartenkinder abgeholt

Die Übermittagskinder gehen um diese Zeit in den Gruppenraum zum gemeinsamen warmen Mittagessen. Nach dem Essen haben die Kinder verschiedene Angebote um zur Ruhe zu kommen.



Feste Nachmittagsangebote:
Um 14.00h kommen die Kindergartenkinder zurück in die Einrichtung.

  • Englisch für die Vorschulkinder
  • Schwimmen: Januar - Februar - März mit allen Kindern ab 4 Jahren


Weiterhin werden am Nachmittag:

  • gezielte Angebote zu den einzelnen Projekten angeboten
  • Ausflüge zu Projekten gemacht
  • Ausflüge in die Natur
  • Eltern-Kind Spiel - Sing oder Bastelnachmittage angeboten und durchgeführt